Reichenstein (eBook/PDF)

ahreichenstein001

Prof. Alfred Höllhuber - Die Geschichte der Herrschaft und das Werden und Wachsen des Burgortes im Wandel von acht Jahrhunderten...

Mehr Infos

100 Artikel

4,50 € inkl. MwSt.

Auf meine Wunschliste

Mehr Infos

DIE GESCHICHTE DER HERRSCHAFT UND DAS WERDEN UND WACHSEN DES BURGORTES IM WANDEL VON ACHT JAHRHUNDERTEN.

Aus dem Inhalt:
1) Einleitung.
2) Aus der Gründungszeit der Burg.
3) Die Entwicklung und Genealogie der Herrschaft.
4) Das Herrschaftsgebiet; die Untertanen; Rechte u. Banntaidinge.
5) Die Baugeschichte als vergleichbares Muster für andere Wehranlagen.
6) Das Werden der Streusiedlung Reichenstein; die Häuserchronik.
7) Wege und Stege; von der Seheiterschwemme; Wetter und Klima.
8) Schicksale - Freud und Leid - in den letzten 100 Jahren.
9) Die Kaplanei Reichenstein; Seelsorge in der Einschicht.
10) Von der "Mitlschulle" bis zur Volksschule (1785-1985).
11) Bodenfunde als Zeugen der Vergangenheit.
12) Das Burgmuseum Reichenstein.
13) Reichensteiner Sagen.
14) Bilder und Pläne.
15) Quellenangabe.
Die Ortschaft Reichenstein liegt als Streusiedlung in einer kessel­artigen Erweiterung des ansonst engen, tief in das Mühlviertler Hügel­land eingeschnittenen Tales der Waldaist, zu der hier von Nordwesten der Basteinerbach (im Oberlauf Tiefenbach genannt) zufließt. Die stei­len, bewaldeten Hänge des schmalen Grabens ließen auf weite Strecken ober- und unterhalb des Ortes keine landwirtschaftliche Nutzung zu, so­daß die zur ehemaligen Herrschaft Reichenstein gehörenden Bauerngüter 150-300 m über der Talsohle auf den mugeliegen, aber sonnigeren Hoch­flächen beiderseits des Flusses liegen. Auf einem vom Gaisruckberg sich mitten in das Becken vorschiebenden, bis zu fast 40 m hohen Felsriegel liegt die alte, halb verfallene Burg - der ehemalige Herrensitz, dem dieser Ort seinen Namen verdankt.


Ebook PDF mit 79 Seiten